navbar

Patch 4.0.3 veröffentlicht

Während der heutigen Wartungsarbeiten ist der World of WarCraft Patch 4.0.3 auf die europäischen Server aufgespielt worden. Das rund 1,2 GB große Update wird mit dem “Streaming-Launcher” verteilt und bereitet das Online-Rollenspiel auf die Veröffentlichung von Cataclysm vor. Mit diesem Update wird die “alte Welt” allerdings noch nicht verändert – “die Zerschlagung” (The Shattering) geschieht erst mit Patch 4.0.3a. Dieses Update wird momentan auf dem öffentlichen Testrealm getestet und wird frühestens nächste Woche (24.11.2010), spätestens in der Woche darauf (01.12.2010) veröffentlicht. Das Cataclysm-Vorab-Event wird ebenfalls mit “The Shattering” enden.

Change-Log: Patch 4.0.3

Allgemein
-Viele der in Patch 4.0.3 heruntergeladenen Daten ebnen den Weg für die Zerschlagung Azeroths kurz vor der Veröffentlichung von World of Warcraft: Cataclysm am 7. Dezember.
-Der Leiter von Tausendwinter-Schlachtzügen kann Spieler nicht mehr aus dem Schlachtzug entfernen (In Cataclysm wird diese Änderung auch Tol Barad betreffen).
-Wenn in einer “Suche nach Dungeon”-Gruppe ein Instanzportal in diese Instanz benutzt wird, werden Spieler jetzt an den “Suche nach Dungeon”-Eingangspunkt transportiert statt zum normalen Ziel dieses Portals. So wird es einfacher, in eine Instanz zurückzukehren, nachdem man in einer SND-Gruppe gestorben ist.
-Ehrenhafte Siege werden nicht mehr für das Töten von Spielern unter Stufe 5 angerechnet.

Benutzeroberfläche
-Begleiter wurden den neuen Statusanzeigen für Schlachtzüge hinzugefügt wenn diese in einer Gruppe angezeigt werden.
-Die Standard-Skalierung des Benutzerinterfaces wurde verändert, sodass sie jetzt auf ein Pixel/Texel-Verhältnis von 1:1 eingestellt ist. Auf Bildschirmen mit höheren Auflösungen wird die Benutzeroberfläche so kleiner erscheinen.
-Spieler können die lokale Latenztoleranz jetzt anpassen, um das Timing von Zaubern präziser zu machen. Dies ist eine Einstellung für fortgeschrittene Benutzer und kann im Optionsmenü für die Benutzeroberfläche (Kampf) eingestellt werden.

Behobene Fehler
-Makros gehen jetzt besser mit Übergängen zwischen Zaubervarianten um. ‘Fallenschleuder’ führt zum Beispiel dazu, dass eine andere Version von ‘Frostfalle’ ausgeführt wird. Das Makrosystem ging bis jetzt nicht wie vorgesehen mit dieser Änderung um.
-Das Einreihen in die Warteschlange mit “Suche nach Dungeon” für einen anderen Flügel der Instanz, in der sich der Spieler bereits befindet, funktioniert jetzt wie vorgesehen. Eine Gruppe kann sich jetzt zum Beispiel in die Warteschlange für ‘Das Scharlachrote Kloster – Bibliothek’ einreihen, nachdem ‘Das Scharlachrote Kloster – Friedhof’ abgeschlossen wurde.
-Spieler erhalten nun die vorgesehene Belohnung für das Töten von Verhörmeisterin Gerstahn, wenn sie vor Imperator Dagran Thaurissan in einem zufälligen Dungeonfinder-Dungeon in den ‘Schwarzfelstiefen – Oberes Viertel’ getötet wird. Dies betrifft auch Erzmagier Arugal und die Bosse der Chemiemanufaktur Krone auf Burg Schattenfang während des Weltereignisses “Liebe liegt in der Luft”.
-Das wiederholte Betrachten anderer Spielercharaktere sollte jetzt korrekt funktionieren.
-Flächenheilungseffekte über Zeit sollten nun nicht mehr dazu führen, dass Spielercharaktere aufstehen.
-Männliche Blutelfen haben einen Tanz-Intensivkurs hinter sich und haben gelernt, dass sie im Laufen aufhören sollten zu tanzen.
-Reitdrachen haben den Segelflug satt und schlagen nun wieder mit den Flügeln, wenn sie vorwärts fliegen.
-Die Flugform des Druiden erscheint jetzt wie vorgesehen im Zauberbuch, bevor die Fähigkeit ‘Erfahrener Reiter’ erlernt wurde.
-Der Schaden-Über-Zeit-Effekt von ‘Sonnenfeuer’ verursacht jetzt mit derselben Rate Schaden wie der von ‘Mondfeuer’.
-GM-Ticketnachrichten sollten Stärkungszauber-Symbole jetzt verschieben, statt sie zu verdecken.

Write a comment!



EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
LiveZilla Live Help

Blizzard Support