navbar

RapidTools | RapidShare Manager 2


Der RapidShare Manager 2 (RSM2) vereinfacht das Hochladen und erlaubt mehrere Downloads gleichzeitig. Sie können damit abgebrochene Up- und Downloads wieder aufnehmen und Dateien mit bis zu 2.000 Megabyte Grösse bei RapidShare speichern.

Funktionsbeschreibung

Upload

Der Upload Ihrer Dateien mit dem RSM2 ist denkbar einfach: Öffnen Sie den Reiter Upload und ziehen Sie die gewünschten Dateien per Drag & Drop in die Liste. Alternativ klicken Sie in der Menüleiste auf den blauen Button “Hinzufügen“, um die Dateien auszuwählen.

Sie bestimmen selbst, wie viel zur selben Zeit hochgeladen werden soll. Wartende Uploads starten automatisch, sobald ein laufender abgeschlossen ist. Um den Downloadlink zu erhalten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Zeile und wählen Sie die Option “Downloadlink kopieren“.

RSM Link

Sie können für andere Benutzer des RapidShare Manager 2 einen RSM-Link erzeugen, der auf mehrere Dateien verweist. Wählen Sie aus der Liste der Uploads die Einträge aus, die Sie in einem RSM-Link zusammenfassen möchten. Markierte Einträge werden blau unterlegt. Klicken Sie anschliessend in der Menüleiste oben auf “Erstelle RSM-Link“.

Jetzt öffnet sich ein neues Fenster. Ganz oben sehen Sie die Links, die Sie ausgewählt haben. Sie können die Zusammenstellung noch einmal ändern, weitere Links hinzufügen oder Text in das Feld kopieren, aus dem automatisch die RapidShare-Links extrahiert werden. Wenn Sie die gesamte Auswahl löschen möchten, klicken Sie auf “Text löschen“.

Sie haben ausserdem die Möglichkeit, einen Kommentar zu schreiben, der anderen Benutzern beim Download angezeigt wird. Über die Schaltfläche “Generiere RSM-Link” erzeugen Sie den Link, den Sie per Klick auf “Kopiere URL” in die Zwischenablage transferieren. Über die rechte Maustaste lässt er sich jetzt bspw. in eine E-Mail einfügen.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Nutzer mit dem RSM arbeiten und Sie daher ggf. auch einzelne Downloadlinks als Alternative anbieten sollten.

Download

Öffnen Sie den Reiter Download und klicken Sie auf den blauen Button “Hinzufügen“. Sie können entweder RapidShare-Downloadlinks in die Liste kopieren oder beliebigen Text mit darin enthaltenen Links einfügen. Durch einen Klick auf den Button “Links übernehmen” werden sie aus dem Text extrahiert und geprüft.

Eine Meldung informiert Sie, ob die Links korrekt und die Dateien verfügbar sind. Sollten Sie nicht alle gefundenen Links herunterladen wollen, können Sie die unerwünschten abwählen, indem Sie die Markierung der Datei aufheben. Klicken Sie anschliessend auf “Download“.

Sie haben die Möglichkeit, den Speicherort für die Dateien zu ändern und eine Notiz zu den Downloads zu hinterlegen. Diese Notiz können Sie jederzeit einsehen, ändern oder nachträglich einfügen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Eintrag und wählen Sie die Option “Zeige Notiz“.

Sie bestimmen selbst, wie viele Downloads zur selben Zeit erfolgen sollen. Wartende Einträge starten automatisch, sobald ein laufender Download abgeschlossen ist. Wenn eine Datei vollständig gespeichert wurde, lässt sie sich mit einem Doppelklick öffnen.

Account/Einstellungen

Der RSM2 verfügt über viele Funktionen, so dass Sie ihn individuell anpassen können. Sie können zum Beispiel die Proxy-Einstellungen, die Sprache, Benachrichtigungen und viele weitere Optionen Ihren Bedürfnissen entsprechend verändern.

Upload

Abbildung: Upload Abbildung: Upload Hier erhalten Sie eine übersichtliche Einführung in die Grundfunktionen zum Hochladen von Dateien.
Abbildung: Seitenleiste Abbildung: Seitenleiste Die Hauptstruktur befindet sich links und gibt einen Überblick über alle Übertragungen, unterteilt in Downloads, Uploads und Remoteuploads. Da es sich bei dieser Rubrik überwiegend um Statistik handelt sind keine Veränderungen der Ordnerstruktur möglich.
Abbildung: Tabelle anpassen Abbildung: Tabelle anpassen Im rechten Fenster finden Sie detaillierte Informationen zu all Ihren Übertragungen zu oder von RapidShare. Wie auch bei der Dateiverwaltung können Sie durch einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle viele individuelle Einstellungen vornehmen und diesen Bereich Ihren Vorlieben anpassen.
Abbildung: Rechtsklickmenü Abbildung: Rechtsklickmenü Durch einen Rechtsklick auf eine Datei erhalten Sie unterschiedliche selbsterklärende Möglichkeiten wie Sie mit der Datei weiter verfahren können.
Abbildung: Übertragungseinstellungen Abbildung: Übertragungseinstellungen Wenn Sie unten im Fenster auf [Übertragungseinstellungen] klicken, können Sie die Anzahl der gleichzeitigen Up- oder Downloads einstellen, sowie die maximale Übertragungsrate sowohl beim Download als auch beim Upload verändern. Dies hat den Vorteil das Sie flexibel auf Rechnergegebenheiten als auch auf die Auslastung der Internetanbindung Ihres PCs reagieren können.
Abbildung: Schaltflächen Abbildung: Schaltflächen Links unten im Fenster befinden sich die Schaltflächen für Übertragungen starten/ anhalten, sowie Autostart für Datenübertragung. Des Weiteren können Sie Uploads, Downloads und Remoteuploads hinzufügen.
Abspielen Pause Abspielen/Pause Mit der Pfeil/Pause Schaltfläche können Sie automatisierte Übertragungen starten und anhalten.
Upload hinzufügen Upload hinzufügen Wenn Sie auf die Schaltfläche “Upload hinzufügen” klicken,
Dialog: Datei- und Ordnerauswahl Dialog: Datei- und Ordnerauswahl können Sie in dem Dialogfenster Ihre lokale Dateien zum Upload auswählen. In diesem Fenster können Sie auch komfortabel neue Ordner erstellen und Ihre hoch zu ladendenDateien sortieren, falls Sie dass vorher noch nicht erledigt haben.
Remote hinzufügen Remote hinzufügen Mit der letzten Schaltfläche in diesem Bereich,
Dialog: Adressen eingeben Dialog: Adressen eingeben lassen sich Remoteuploads aus dem Internet hinzufügen. Über diese Funktion können Sie Dateien ohne den Umweg über Ihre Festplatte, direkt vom Server zu Ihrem RapidShare Benutzerkonto gespiegelt werden.

Dateiverwaltung

Menü: Dateiverwaltungs Rechtsklickmenü Menü: Dateiverwaltungs Rechtsklickmenü In der Dateiverwaltung finden Sie eine komplette Ordnerstruktur vor, wie Sie es aus anderen Dateiverwaltungsprogrammen gewohnt sind. Sie können via Rechtsklick neue Ordner erstellen oder löschen und bequem und komfortabel Ihre hochgeladenen Dateien verwalten.
Dateiverwaltung: Ordnerstruktur Dateiverwaltung: Ordnerstruktur Die Hauptordnerstruktur befindet sich links. Dort haben Sie einen Überblick über Ihre Benutzerkonten und die darin enthaltenen Ordner und Unterordner.
Dateiverwaltung: Ordneransicht Dateiverwaltung: Ordneransicht Im rechten Fenster erhalten Sie anpassbare Detailinformationen zu Ihren einzelnen Dateien. Die Voreinstellung gibt Ihnen Auskunft über Name, Größe, Download Anzahl, Letzter Download und Upload Datum der jeweiligen Dateien.
Dateiverwaltung: Tabellenspalten anpassen Dateiverwaltung: Tabellenspalten anpassen Durch einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle erhalten Sie weitere Anpassungsmöglichkeiten.
Dateiverwaltung: Weitere Dateiinformationen Dateiverwaltung: Weitere Dateiinformationen Weiter unten im nächsten Fenster sehen sie eine kurze Vorschau der Datei, deren Namen und ob es sich um eine Datei oder einen Ordner handelt.
Dateiverwaltung: Nach Datein oder Ordnern suchen Dateiverwaltung: Nach Datein oder Ordnern suchen Rechts unten in der Dateiverwaltung befindet sich die Eingabemaske für die Volltextsuche. Sie können komfortabel nach Dateien suchen und behalten so jederzeit den Überblick.
Dateiverwaltung: Uploads starten Dateiverwaltung: Uploads starten Am linken unteren Rand finden Sie mehrere Schaltflächen, mit denen Sie bequem und komfortabel direkt aus der Dateiverwaltung heraus auch Up und Downloads starten können.
Dateiverwaltung: Fenster anpassen Dateiverwaltung: Fenster anpassen Sie haben jederzeit die Möglichkeit auch die Fenstergröße nach Ihren Wünschen anzupassen. Klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf den Fensterrand und verändern Sie die Größe.

Download

Abbildung: Download Abbildung: Download Hier erhalten Sie eine übersichtliche Einführung in die Grundfunktionen zum Hoch- und Herunterladen von Dateien.
Abbildung: Seitenleiste Abbildung: Seitenleiste Die Hauptstruktur befindet sich wieder links und gibt einen Überblick über alle Übertragungen, unterteilt in Downloads, Uploads und Remoteuploads. Da es sich bei dieser Rubrik überwiegend um Statistik handelt sind keine Veränderungen der Ordnerstruktur möglich.
Abbildung: Tabelle anpassen Abbildung: Tabelle anpassen Im rechten Fenster finden Sie detaillierte Informationen zu all Ihren Übertragungen zu oder von RapidShare. Wie auch bei der Dateiverwaltung können Sie durch einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle viele individuelle Einstellungen vornehmen und diesen Bereich Ihren Vorlieben anpassen.
Abbildung: Rechtsklickmenü Abbildung: Rechtsklickmenü Durch einen Rechtsklick auf eine Datei erhalten Sie unterschiedliche selbsterklärende Möglichkeiten wie Sie mit der Datei weiter verfahren können.
Abbildung: Übertragungseinstellungen Abbildung: Übertragungseinstellungen Wenn Sie unten im Fenster auf [Übertragungseinstellungen] klicken, können Sie die Anzahl der gleichzeitigen Up- oder Downloads einstellen, sowie die maximale Übertragungsrate sowohl beim Download als auch beim Upload verändern. Dies hat den Vorteil das Sie flexibel auf Rechnergegebenheiten als auch auf die Auslastung der Internetanbindung Ihres PCs reagieren können.
Abbildung: Schaltflächen Abbildung: Schaltflächen Links unten im Fenster befinden sich die Schaltflächen für Übertragungen starten/ anhalten, sowie Autostart für Datenübertragung. Des Weiteren können Sie Uploads, Downloads und Remoteuploads hinzufügen.
Abspielen Pause Abspielen/Pause Mit der Pfeil/Pause Schaltfläche können Sie automatisierte Übertragungen starten und anhalten.
Download hinzufügen Download hinzufügen Klicken Sie auf die nächste Schaltfläche,
Dialog: Adressen eingeben Dialog: Adressen eingeben öffnet sich ein Dialogfenster und Sie können Downloads via Downloadlink hinzufügen.

E-Mails versenden mit RapidShare

Abbildung: RapidShare Manager 2 Abbildung: RapidShare Manager 2 Starten Sie den RapidShare Manager 2.
Schaltfläche [Anlage] Schaltfläche [Anlage] Wählen Sie [Anlage] aus.
Dialog: Datei auswählen Dialog: Datei auswählen Die Anlage finden Sie lokal auf Ihrer Festplatte oder auf dem Rapidshare Server.
Dialog: Lokale Datei(en) oder Ordner wählen Dialog: Lokale Datei(en) oder Ordner wählen Wählen Sie die gewünschten Dateien oder Ordner im Dialogfenster aus.
Menu: Kompression Menu: Kompression Die Anlagen können automatisch in ZIP-Archive verpackt werden. Die Übertragung geht damit beim Absender und Empfänger schneller. Neben der Kompression von hinzugefügten Ordnern, steht noch die Kompression von allen Anlagen zur Verfügung.
Auswahl: Absender [ab Outlook 2007] Auswahl: Absender [ab Outlook 2007] Wählen Sie einen Absender aus.
Eingabe: Empfänger Eingabe: Empfänger Wählen Sie einen oder mehrere Empfänger aus.

Anmerkung:
Der RapidShare Manager 2 importiert komfortabel und automatisch Ihre Outlook Kontaktliste und erleichtert Ihnen somit den Versand der Dateien.

Eingabe: E-Mail Betreff Eingabe: E-Mail Betreff Schreiben Sie einen kurzen Betreff.
Eingabe: E-Mail Nachricht Eingabe: E-Mail Nachricht Schreiben Sie einen Text.
Schaltfläche: Senden Schaltfläche: Senden Klicken Sie auf [Senden].

Fertig.

Abbildung: Vorlage auswählen Abbildung: Vorlage auswählen Falls Sie öfter Dateien an die gleichen Personen verschicken, haben Sie die Möglichkeit E-Mail-Vorlagen zu speichern und zu laden, oder diese zu löschen wenn sie nicht mehr länger benötigt werden. Diese Schaltflächen finden Sie direkt rechts neben der Anlage Funktion.
Abbildung: Archiv Abbildung: Archiv Das E-Mail Archiv erreichen Sie ebenfalls über die entsprechende Schaltfläche. Hier erhalten Sie eine detailierte Übersicht über alle verschickten E-Mails.
Abbildung: E-Mail empfangen Abbildung: E-Mail empfangen Die oder der Empfänger erhalten nun eine E-Mail und können mit Hilfe der Downloadlinks die Dateien von RapidShare herunter laden. Die Schritte zur Datei sind für den Empfänger kinderleicht.
Browserfenster: Dateidownload Browserfenster: Dateidownload Downloadlink in der Email anklicken.

Zielort für die Datei auswählen.

Speichern.

Fertig.

Einstellungen

Abbildung: Einstellungen Abbildung: Einstellungen In diesem Bereich des RapidShare Manager 2 können Sie alle relevanten Einstellungen vornehmen die Ihr Konto bei RapidShare betreffen und verändern.
Abbildung: Seitenleiste Abbildung: Seitenleiste Der Hauptverzeichnisbaum befindet sich wieder im linken Fenster. Dort finden Sie die Rubrik Allgemein und Konten.
Abbildung: Benutzeroberfläche Abbildung: Benutzeroberfläche In der Rubrik Allgemein können Sie die Sprache des RapidShare Manager 2 in die verfügbaren Lokalisierungen umstellen. Über [Dialogfenster zurückstellen] lassen sich zuvor deaktivierte Dialoge wieder aktivieren.
Abbildung: Outlook Import Abbildung: Outlook Import Der Import von Outlook Kontakten und Konten lässt sich über diese Option an- und ausschalten.
Abbildung: Proxy Abbildung: Proxy Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Proxy Einstellungen vorzunehmen. Auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass es sich nur für erfahrene Benutzer empfiehlt in diesem Bereich Einstellungen zu verändern.
Abbildung: Kontenübersicht Abbildung: Kontenübersicht Im Bereich Konten erhalten Sie einen Überblick Ihrer Daten im Bezug auf Ihre einzelnen Benutzerkonten. Die Kurzinfos sind im Einzelnen: Typ, Benutzername, Sicherheitsschloss, Traffic, Rapids, Dateien, Ordner, Belegter Speicherplatz, Gültig bis, Erstellt und ID. Sie haben auch hier die Möglichkeit über einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle, diese nach Ihren Wünschen anzupassen.
Abbildung: Benutzerkonto Details Abbildung: Benutzerkonto Details Durch einen Linksklick auf das einzelne Benutzerkonto im linken Fenster, erhalten Sie im rechten Fenster noch detaillierter Informationen zu Ihrem Konto und können dort diverse Veränderungen vornehmen.
Abbildung: Kontoprofil Abbildung: Kontoprofil Es beginnt mit Benutzername, Passwort, RapidPro bezahlt bis, Voller Name, E-Mail, und Typ. Sie können die Einstellungen direkt aus dem RapidShare Manager 2 ändern ohne sich direkt auf der Homepage befinden zu müssen.

Bitte geben Sie den vollen Namen an, da dieser als Absendername in E-Mails verwendet wird.

Über die Schaltfläche [erweitern] kann das Konto auf RapidPro umgestellt werden, oder der RapidPro Status um 30 Tage verlängert werden. Dies kostet 99 Rapids.

Abbildung: Zugriff Abbildung: Zugriff Über das Sicherheitsschloss lässt sich der Zugriff auf das RapidShare Konto beschränken.

Mit aktiviertem direktem Download starten alle RapidShare Downloads im Browser direkt und ohne zusätzliche Klicks.

Abbildung: Traffic Abbildung: Traffic ‘Rapids’ sind die Währung in deinem RapidShare Konto. Alle kostenpflichtigen Funktionen werden mit Rapids bezahlt.
Traffic wird verbraucht, sobald Sie Dateien von RapidShare herunterladen, oder andere Ihre TrafficShare Dateien herunterladen.
Reicht der monatliche Traffic von 30GB nicht aus, kann über die [Traffic aufladen] Schaltfläche zusätzlicher Traffic gekauft werden.
Ist [Auto RapidPro] aktiviert, werden die Rapids monatlich genutzt um die RapidPro Option automatisch zu verlängern.
Neben der Rapids [senden] Schaltfläche findet man die ‘Öffentliche ID’. Kennt man die öffentliche ID eines Freundes, kann man ihm mir einer kurzen Nachricht Rapids schicken.
Über die Option ‘Auto Traffic’ erreicht man, dass vorhandene Rapids genutzt werden, um im Bedarfsfall automatisch zusätzlichen Traffic zu kaufen.

Anmerkung:
Ausführliche Information zum kompletten Angebot von RapidShare und den einzelnen Funktionsweisen finden Sie unter rapidshare.com/faqx.html

Abbildung: Upload Abbildung: Upload Über ‘Auto TrafficShare’ kann der TrafficShare Modus für neu hochgeladene Dateien festgelegt werden.

Falls mehr als 10GB Speicher genutzt wird, löscht RapidShare Dateien die länger als 60 Tage nicht geladen wurden automatisch.

Dies kann über die Option ‘Dateien nicht löschen’ für 2 Rapids pro Monat und GB verhindert werden.

Abbildung: Downloadserver Abbildung: Downloadserver Im unteren Teil des rechten Fensters können Sie Ihren Vorlieben entsprechende unterschiedliche Download Server einstellen.
Schaltfläche [Konto hinzufügen][Konto entfernen] Im linken Fenster ganz unten sehen Sie eine – und eine + Schaltfläche. Mit diesen Schaltflächen können Sie Konten hinzufügen oder löschen.

Dateiverwaltung

Menü: Dateiverwaltungs Rechtsklickmenü Menü: Dateiverwaltungs Rechtsklickmenü In der Dateiverwaltung finden Sie eine komplette Ordnerstruktur vor, wie Sie es aus anderen Dateiverwaltungsprogrammen gewohnt sind. Sie können via Rechtsklick neue Ordner erstellen oder löschen und bequem und komfortabel Ihre hochgeladenen Dateien verwalten.
Dateiverwaltung: Ordnerstruktur Dateiverwaltung: Ordnerstruktur Die Hauptordnerstruktur befindet sich links. Dort haben Sie einen Überblick über Ihre Benutzerkonten und die darin enthaltenen Ordner und Unterordner.
Dateiverwaltung: Ordneransicht Dateiverwaltung: Ordneransicht Im rechten Fenster erhalten Sie anpassbare Detailinformationen zu Ihren einzelnen Dateien. Die Voreinstellung gibt Ihnen Auskunft über Name, Größe, Download Anzahl, Letzter Download und Upload Datum der jeweiligen Dateien.
Dateiverwaltung: Tabellenspalten anpassen Dateiverwaltung: Tabellenspalten anpassen Durch einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle erhalten Sie weitere Anpassungsmöglichkeiten.
Dateiverwaltung: Weitere Dateiinformationen Dateiverwaltung: Weitere Dateiinformationen Weiter unten im nächsten Fenster sehen sie eine kurze Vorschau der Datei, deren Namen und ob es sich um eine Datei oder einen Ordner handelt.
Dateiverwaltung: Nach Datein oder Ordnern suchen Dateiverwaltung: Nach Datein oder Ordnern suchen Rechts unten in der Dateiverwaltung befindet sich die Eingabemaske für die Volltextsuche. Sie können komfortabel nach Dateien suchen und behalten so jederzeit den Überblick.
Dateiverwaltung: Uploads starten Dateiverwaltung: Uploads starten Am linken unteren Rand finden Sie mehrere Schaltflächen, mit denen Sie bequem und komfortabel direkt aus der Dateiverwaltung heraus auch Up und Downloads starten können.
Dateiverwaltung: Fenster anpassen Dateiverwaltung: Fenster anpassen Sie haben jederzeit die Möglichkeit auch die Fenstergröße nach Ihren Wünschen anzupassen. Klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf den Fensterrand und verändern Sie die Größe.

Download

Abbildung: Download Abbildung: Download Hier erhalten Sie eine übersichtliche Einführung in die Grundfunktionen zum Hoch- und Herunterladen von Dateien.
Abbildung: Seitenleiste Abbildung: Seitenleiste Die Hauptstruktur befindet sich wieder links und gibt einen Überblick über alle Übertragungen, unterteilt in Downloads, Uploads und Remoteuploads. Da es sich bei dieser Rubrik überwiegend um Statistik handelt sind keine Veränderungen der Ordnerstruktur möglich.
Abbildung: Tabelle anpassen Abbildung: Tabelle anpassen Im rechten Fenster finden Sie detaillierte Informationen zu all Ihren Übertragungen zu oder von RapidShare. Wie auch bei der Dateiverwaltung können Sie durch einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle viele individuelle Einstellungen vornehmen und diesen Bereich Ihren Vorlieben anpassen.
Abbildung: Rechtsklickmenü Abbildung: Rechtsklickmenü Durch einen Rechtsklick auf eine Datei erhalten Sie unterschiedliche selbsterklärende Möglichkeiten wie Sie mit der Datei weiter verfahren können.
Abbildung: Übertragungseinstellungen Abbildung: Übertragungseinstellungen Wenn Sie unten im Fenster auf [Übertragungseinstellungen] klicken, können Sie die Anzahl der gleichzeitigen Up- oder Downloads einstellen, sowie die maximale Übertragungsrate sowohl beim Download als auch beim Upload verändern. Dies hat den Vorteil das Sie flexibel auf Rechnergegebenheiten als auch auf die Auslastung der Internetanbindung Ihres PCs reagieren können.
Abbildung: Schaltflächen Abbildung: Schaltflächen Links unten im Fenster befinden sich die Schaltflächen für Übertragungen starten/ anhalten, sowie Autostart für Datenübertragung. Des Weiteren können Sie Uploads, Downloads und Remoteuploads hinzufügen.
Abspielen Pause Abspielen/Pause Mit der Pfeil/Pause Schaltfläche können Sie automatisierte Übertragungen starten und anhalten.
Download hinzufügen Download hinzufügen Klicken Sie auf die nächste Schaltfläche,
Dialog: Adressen eingeben Dialog: Adressen eingeben öffnet sich ein Dialogfenster und Sie können Downloads via Downloadlink hinzufügen.

E-Mails versenden mit RapidShare

Abbildung: RapidShare Manager 2 Abbildung: RapidShare Manager 2 Starten Sie den RapidShare Manager 2.
Schaltfläche [Anlage] Schaltfläche [Anlage] Wählen Sie [Anlage] aus.
Dialog: Datei auswählen Dialog: Datei auswählen Die Anlage finden Sie lokal auf Ihrer Festplatte oder auf dem Rapidshare Server.
Dialog: Lokale Datei(en) oder Ordner wählen Dialog: Lokale Datei(en) oder Ordner wählen Wählen Sie die gewünschten Dateien oder Ordner im Dialogfenster aus.
Menu: Kompression Menu: Kompression Die Anlagen können automatisch in ZIP-Archive verpackt werden. Die Übertragung geht damit beim Absender und Empfänger schneller. Neben der Kompression von hinzugefügten Ordnern, steht noch die Kompression von allen Anlagen zur Verfügung.
Auswahl: Absender [ab Outlook 2007] Auswahl: Absender [ab Outlook 2007] Wählen Sie einen Absender aus.
Eingabe: Empfänger Eingabe: Empfänger Wählen Sie einen oder mehrere Empfänger aus.

Anmerkung:
Der RapidShare Manager 2 importiert komfortabel und automatisch Ihre Outlook Kontaktliste und erleichtert Ihnen somit den Versand der Dateien.

Eingabe: E-Mail Betreff Eingabe: E-Mail Betreff Schreiben Sie einen kurzen Betreff.
Eingabe: E-Mail Nachricht Eingabe: E-Mail Nachricht Schreiben Sie einen Text.
Schaltfläche: Senden Schaltfläche: Senden Klicken Sie auf [Senden].

Fertig.

Abbildung: Vorlage auswählen Abbildung: Vorlage auswählen Falls Sie öfter Dateien an die gleichen Personen verschicken, haben Sie die Möglichkeit E-Mail-Vorlagen zu speichern und zu laden, oder diese zu löschen wenn sie nicht mehr länger benötigt werden. Diese Schaltflächen finden Sie direkt rechts neben der Anlage Funktion.
Abbildung: Archiv Abbildung: Archiv Das E-Mail Archiv erreichen Sie ebenfalls über die entsprechende Schaltfläche. Hier erhalten Sie eine detailierte Übersicht über alle verschickten E-Mails.
Abbildung: E-Mail empfangen Abbildung: E-Mail empfangen Die oder der Empfänger erhalten nun eine E-Mail und können mit Hilfe der Downloadlinks die Dateien von RapidShare herunter laden. Die Schritte zur Datei sind für den Empfänger kinderleicht.
Browserfenster: Dateidownload Browserfenster: Dateidownload Downloadlink in der Email anklicken.

Zielort für die Datei auswählen.

Speichern.

Fertig.

Einstellungen

Abbildung: Einstellungen Abbildung: Einstellungen In diesem Bereich des RapidShare Manager 2 können Sie alle relevanten Einstellungen vornehmen die Ihr Konto bei RapidShare betreffen und verändern.
Abbildung: Seitenleiste Abbildung: Seitenleiste Der Hauptverzeichnisbaum befindet sich wieder im linken Fenster. Dort finden Sie die Rubrik Allgemein und Konten.
Abbildung: Benutzeroberfläche Abbildung: Benutzeroberfläche In der Rubrik Allgemein können Sie die Sprache des RapidShare Manager 2 in die verfügbaren Lokalisierungen umstellen. Über [Dialogfenster zurückstellen] lassen sich zuvor deaktivierte Dialoge wieder aktivieren.
Abbildung: Outlook Import Abbildung: Outlook Import Der Import von Outlook Kontakten und Konten lässt sich über diese Option an- und ausschalten.
Abbildung: Proxy Abbildung: Proxy Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Proxy Einstellungen vorzunehmen. Auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass es sich nur für erfahrene Benutzer empfiehlt in diesem Bereich Einstellungen zu verändern.
Abbildung: Kontenübersicht Abbildung: Kontenübersicht Im Bereich Konten erhalten Sie einen Überblick Ihrer Daten im Bezug auf Ihre einzelnen Benutzerkonten. Die Kurzinfos sind im Einzelnen: Typ, Benutzername, Sicherheitsschloss, Traffic, Rapids, Dateien, Ordner, Belegter Speicherplatz, Gültig bis, Erstellt und ID. Sie haben auch hier die Möglichkeit über einen Rechtsklick auf die Kopfzeile der Tabelle, diese nach Ihren Wünschen anzupassen.
Abbildung: Benutzerkonto Details Abbildung: Benutzerkonto Details Durch einen Linksklick auf das einzelne Benutzerkonto im linken Fenster, erhalten Sie im rechten Fenster noch detaillierter Informationen zu Ihrem Konto und können dort diverse Veränderungen vornehmen.
Abbildung: Kontoprofil Abbildung: Kontoprofil Es beginnt mit Benutzername, Passwort, RapidPro bezahlt bis, Voller Name, E-Mail, und Typ. Sie können die Einstellungen direkt aus dem RapidShare Manager 2 ändern ohne sich direkt auf der Homepage befinden zu müssen.

Bitte geben Sie den vollen Namen an, da dieser als Absendername in E-Mails verwendet wird.

Über die Schaltfläche [erweitern] kann das Konto auf RapidPro umgestellt werden, oder der RapidPro Status um 30 Tage verlängert werden. Dies kostet 99 Rapids.

Abbildung: Zugriff Abbildung: Zugriff Über das Sicherheitsschloss lässt sich der Zugriff auf das RapidShare Konto beschränken.

Mit aktiviertem direktem Download starten alle RapidShare Downloads im Browser direkt und ohne zusätzliche Klicks.

Abbildung: Traffic Abbildung: Traffic ‘Rapids’ sind die Währung in deinem RapidShare Konto. Alle kostenpflichtigen Funktionen werden mit Rapids bezahlt.
Traffic wird verbraucht, sobald Sie Dateien von RapidShare herunterladen, oder andere Ihre TrafficShare Dateien herunterladen.
Reicht der monatliche Traffic von 30GB nicht aus, kann über die [Traffic aufladen] Schaltfläche zusätzlicher Traffic gekauft werden.
Ist [Auto RapidPro] aktiviert, werden die Rapids monatlich genutzt um die RapidPro Option automatisch zu verlängern.
Neben der Rapids [senden] Schaltfläche findet man die ‘Öffentliche ID’. Kennt man die öffentliche ID eines Freundes, kann man ihm mir einer kurzen Nachricht Rapids schicken.
Über die Option ‘Auto Traffic’ erreicht man, dass vorhandene Rapids genutzt werden, um im Bedarfsfall automatisch zusätzlichen Traffic zu kaufen.

Anmerkung:
Ausführliche Information zum kompletten Angebot von RapidShare und den einzelnen Funktionsweisen finden Sie unter rapidshare.com/faqx.html

Abbildung: Upload Abbildung: Upload Über ‘Auto TrafficShare’ kann der TrafficShare Modus für neu hochgeladene Dateien festgelegt werden.

Falls mehr als 10GB Speicher genutzt wird, löscht RapidShare Dateien die länger als 60 Tage nicht geladen wurden automatisch.

Dies kann über die Option ‘Dateien nicht löschen’ für 2 Rapids pro Monat und GB verhindert werden.

Abbildung: Downloadserver Abbildung: Downloadserver Im unteren Teil des rechten Fensters können Sie Ihren Vorlieben entsprechende unterschiedliche Download Server einstellen.

Schaltfläche [Konto hinzufügen][Konto entfernen] Schaltfläche [Konto hinzufügen][Konto entfernen]

Write a comment!


EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
LiveZilla Live Help

Blizzard Support